Rund um Kids & Youth

 

Kinder, unsere eigenen Kinder, waren ursprünglich überhaupt die Auslöser dafür, dass ich mich auf die Suche gemacht und Achtsamkeit entdeckt habe. Über viele, viele Jahre habe ich mich mit dem Thema beschäftigt, diverse Herangehensweisen studiert, jahrelange Fortbildungen absolviert und unzählige Stunden praktiziert. Und profitiert.

 

Ich kann kaum in Worte fassen, wie groß der Einfluß dieser Entdeckung auf mein und unser Wohlbefinden gewirkt hat, und immer noch wirkt. Die Kinder sind inzwischen erwachsen und - so wie wir als Eltern - immer wieder dankbar für diese Art des Miteinanders, dass sich aus der Achtsamkeitspraxis ergeben hat. War es ursprünglich nur ich, so ist es heute wirklich die ganze Familie, die auf Achtsamkeit schwört und diese Praxis nutzt. Wir haben eine andere Haltung uns und den Dingen gegenüber mit der Zeit entwickelt, sind wohlwollender und bewusster geworden, haben für Herausforderungen Strategien (in uns) gefunden. Das stärkt das Selbstvertrauen und macht das Leben schöner.

 

Aus all diesen und weiteren Gründen kann ich daher nur empfehlen, und wünsche es mir von Herzen, dass alle Kinder und alle Erwachsenen, die mit Kindern und Jugendlichen leben und arbeiten, ebenfalls eine solide Achtsamkeitspraxis erlernen und davon profitieren.

 

In der Vergangenheit habe ich deshalb bereits viel mit Eltern, Erzieher*innen und Lehrkräften gearbeitet. Das ist ein wundervolles Arbeiten und macht mir sehr viel Freude. Aktuell arbeite ich mit Jugendlichen vor allem über den Sport oder im 1:1 - Coaching.