Newsletter-Beiträge

Newsletter, Oktober 2020

Ich würde es als "globale Nähren des Positiven - Veranstaltung" bezeichnen. Aber es ist viel mehr als das. Die Organisation Countdown hat zusammen mit TED ("ideas worth spreading") am Samstag eine erste globale Online-Veranstaltung initiiert, um bis 2030 alle Treibhausgase um die Hälfte zu reduzieren und das Leben auf der Erde sicherer, sauberer und fairer für alle zu machen. Mit dabei waren/sind Menschen wie Al Gore, Prinz William und der Papst. Global Player, Individuen und Organisationen teilten ihre Berichte über eigene bereits erfolgreich laufenden Projekte.

 

Aus allen möglichen Ländern (viele aus Afrika), Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder, wurden Projekte zum aktiven Klimaschutz vorgestellt. Genauer: Zu einer (z.T. drastischen) Reduzierung von CO2-Emissionen. Ein Redner sprach davon, dass wir bei unserem Engagement „stubborn optimists“ (hartnäckige Optimisten) sein müssen! Wunderbar. Apropos: Haben Sie mitbekommen, dass 2019 in Äthiopien ein Weltrekord aufgestellt worden ist? 354 Millionen Bäume sind dort innerhalb von 12 Stunden gepflanzt worden. Wäre das nicht eine Info gewesen, die rund um die Uhr in den Medien für Inspiration und Hoffnung hätte sorgen können? Zurück zum Event: Mit abwechslungsreichen Beiträgen, die Musik, schön animierte Info-Kurzfilme und Projektbeispiele umfassten, erinnerten sämtliche Rednerinnen und Redner aus ihren unterschiedlichen Perspektiven an die Dringlichkeit des Handelns. Selbst der Papst sagte, dass Klima- und Umweltschutz deutlich wichtiger und eine größere Bedrohung seien als Covid 19. Etliche Rednerinnen und Redner hoben auch die unmittelbare Verschränkung von sozialer Ungerechtigkeit mit dem Thema Nachhaltigkeit hervor. Wie wir auch aus der Achtsamkeit und der Ökologie wissen: Alles hängt mit allem zusammen.
Eine weitere gute Nachricht: Die Initiative von TED und Countdown geht weiter! Unter https://countdown.ted.com/ gibt es jede Menge Links, Tipps zum Thema und Hinweise wie jede/r einzelne, Institutionen, Teams und Organisationen sich einbringen können. Eine intelligente Software zeigt, wenn man sich für eine Aktion einträgt, welchen globalen Einfluss diese ausmacht. Weitere Sendungen und Bekanntmachungen zu inspirierenden und ermutigenden Projekten sind geplant. Herrlich …

 

 

"The goal: To build a better future by cutting greenhouse gas emissions in half by 2030 in the race to a zero-carbon world – a world that is safer, cleaner and fairer for everyone.

 

 

Every organization, company, city and nation and citizens everywhere are invited to collaborate with Countdown and take action on climate. It is a movement open to everyone – and everyone has a vital role to play."

(von: https://countdown.ted.com)