achtsamkeit (Unified MIndfulness) für Kindergarten & Kita

 

Sie rufen ein Kind zum Frühstück, das gerade völlig im Spiel vertieft ist. Das Kind reagiert nicht, obwohl Sie es mehrmals gerufen haben. Sie werden ärgerlich. Doch das Kind ist irritiert, nachdem es Sie wahrgenommen hat, denn es hat doch gespielt!? - Kennen Sie solche oder ähnliche Situationen?

 

Fokus Achtsamkeit möchte ErzieherInnen mit Achtsamkeitsangeboten in ihrem so wichtigen Job unterstützen, damit sie die täglichen Herausforderungen und Stress-situationen leichter meistern und in feinfühliger Beziehung zu sich selbst und zu den Kindern bleiben können. Aus unserer Sicht ist die Selbstfürsorge der ErzieherInnen für die Gestaltung wertschätzender und wohlwollender Beziehungen mit Kindern, aber auch untereinander im Team, sowie mit Familien unabdingbar.

 

Im Folgenden finden Sie ein paar Ausführungen zur Wirkung von Achtsamkeit in Kindergarten und Kita von unserer Ansprechpartnerin bei Fokus Achtsamkeit zu diesem Thema: Mareike Andermann:

 

"Achtsamkeitstraining im Kita-Alltag ermöglicht oft Erstaunliches und Wunderschönes in Form von: „Innehalten, Beobachten, Warten, Zulassen, Vertrauen und Staunen“. Dadurch werden bewusste Handlungsentscheidungen im Alltag möglich, die sowohl den Bedürf-nissen der Kinder als auch den eigenen wirklich gerecht werden. Achtsamkeit heißt hier sich die eigenen Gedanken und Gefühle bewußt zu machen und Zurückhaltung zu üben, damit Kinder ihre eigenen Potentiale entfalten können.

 

Sicher ist es hilfreich, wenn zunächst die Fachkräfte in den Einrichtungen profitieren. Denn wenn es diesen Erwachsenen gut geht, nutzt das schon den Kindern.  Aber auch Achtsam-keitsübungen mit den Kindern machen Sinn. Die Etablierung von Achtsamkeitselementen im Kitaalltag ermöglicht den Kindern konzentriert bei einer Sache zu sein, ihren eigenen Rhythmus zu bewahren, „Ruheoasen“ zu finden und mit all ihren Sinnen den aktuellen Moment zu genießen. Dadurch gelangt Offenheit und Wertschätzung in den Prozess der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Hinzu kommt die intensive Begegnung mit dem jeweiligen Gegenüber."

 

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie und Ihr Kita-Team mehr über Achtsamkeit im Kita-Alltag erfahren möchten, bzw. wie ein speziell auf Ihr Team abgestimmter Achtsamkeitstag aussehen könnte.