Center for Mindful Learning (CML)

Das in Vermont (USA) ansässige Center for Mindful Learning arbeitet nach dem Unified Mindfulness-Ansatz von Shinzen Young. Die Vision des CML ist es, zu einem achtsamkeitsbasierten Bildungssystem beizutragen.

Der Gründer des CML, Soryu Forall (Teal Scott), hat eine langährige Ausbildung in asiatischen Klöstern absolviert, so wie auch Shinzen Young. Soryu hat bereits als Teenager einen starken Drang verspürt, herauszufinden, was Menschen antreibt, sich auf die eine oder andere Weise zu verhalten, und zu lernen, wie destruktive Verhaltens- und Denkmuster überwunden werden können. Ca. 10 Jahre  hat er deshalb als Teenager in Klöstern in Japan, Indien, Tibet und China verbracht, hat somit verschiedene buddhistische Traditionen kennengelernt und seine "Heimat" im Zen gefunden.

Vor ein paar Jahren hatte Sabine Heggemann die Gelegenheit Soryu Forall und seine Art des Achtsamkeitstrainings kennenzulernen, das er  für Kinder und Jugendliche in Jugendzentren, Schulen und anderen Einrichtungen durchführte. Es hat sie sofort begeistert. Seitdem hat sie mehrere Male in den USA mit ihm arbeiten und ihn hier nach Deutschland und Österreich einladen können, um seine Arbeit vorzustellen. Soryu hat das Achtsamkeitsprogramm "Mind the Music" entwickelt, sowie das erste Online-Schulprogramm (Modern Mindfulness), mit dem Lehrende Achtsamkeit mit ihrer Klasse trainieren können. 1000de von Schülerinnen und Schülern arbeiten bereits mit dem Programm, das erst im letzten Jahr, 2014, veröffentlicht worden ist.

Aktuell arbeitet das CML an einer Reihe spannender Projekte, z.B. am Auftrag der Vermont Community Foundation, die Stadt Winooski in Vermont zur "achtsamen Stadt" zu entwickeln.

Wer mehr über die Arbeit des CML erfahren möchte und keine Angst vor (leicht verständlichem) Englisch hat, kann sich auf der Homepage des Center for Mindful Learning einen Überblick verschaffen.

Hier finden Sie auch in der "library" verschiedene bemerkenswerte Audio- und Video-Aufnahmen, sowie angeleitete Meditationen.